Die KitaKlimaKiste

Eine KitaKlimaKiste gestalten

Hier findet sich eine Liste mit Materialien, die zeigt, wie ein kreativer Einstieg in das Thema „Folgen der Klimakrise mit dem Schwerpunkt Gesundheit“ gelingen kann. Die Materialien können zum Beispiel in der Ausbildung von Erzieher*innen genutzt werden, um Gesprächsanlässe zu schaffen. Sie können auch für den Einsatz in der Kita mit konkreten Projektideen verbunden werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Globus

Aufblasbarer Globus

Die große Welt ganz klein

Mit dem aufblasbaren Globus können Kinder spielend die Welt entdecken. Der Wasserball zeigt Kontinente, Meere und vieles mehr. Dadurch erhalten die Kinder ein Bewusstsein für die Welt als Ganzes. Der Globus kann zum Beispiel helfen zu verdeutlichen, wie der Treibhauseffekt funktioniert. Kinder können so besser verstehen, dass sich auf der Erde al­les gegenseitig beeinflusst – wie das Klima zum Beispiel.

Baumsamen

Baumsamen

Gesund für das Klima und für uns

In den Kita­-Garten gepflanzt, spenden Bäume nicht nur wohltuenden Schatten, sondern helfen auch beim Klimaschutz als CO2-­Speicher.

Eiswürfelform

Eiswürfelform

In lustigen Formen und auch lecker mit Saft

Mit der Eiswürfelform können ganz einfach Eiswürfel hergestellt werden. Damit bleiben Getränke länger kalt und lecker. Auch Früchte oder Fruchtsäfte können mithilfe der Formen zu Eiswürfeln werden. Das kann Kinder zum Trinken animieren.

Emotionskarten

Emotionskarten

Gefühle erkennen und beschreiben

Emotionskarten für Kinder zeigen Situationen aus dem Kinderalltag, die eng mit Gefühlen verknüpft sind. Das unterstützt Kinder, ihre Gefühle zu beschreiben und auszudrücken. Solche Karten können Kinder unterstützen, Gefühle im Angesicht von zunehmenden Extremwetterereignissen (oder auch anderen Folgen des Klimawandels) zu reflektieren. Zur Aufarbeitung von psychischen Belastungen bei Kindern sollte stets ein*e Expert*in hinzugezogen werden.

großes Thermometer

Großes Thermometer

Macht Temperatur sichtbar

Das große, bunte Thermometer ist für drinnen und draußen geeignet. Die Farbgestaltung der Zahlen unterstützt Kinder beim Ablesen der Temperatur. Das Thermometer ist ideal zur Messung der Raum-­ und Außentemperatur geeignet. Mit Stiftstrichen auf dem großen Thermometer können Kinder leicht einen Temperaturunterschied feststellen und abzählen.

Hörspiel

Hörspiel

Cosmo und Azura

Die Geschichte „Cosmo und Azura“ klärt spannend und unterhaltsam über die Gefahren ultra­violetter Strahlung auf und enthält schlaue Sonnenschutztipps. Das Hörspiel eignet sich zum Beispiel, wenn an sonnigen Tagen mit zu hoher UV-­Belastung im abgedunkelten Innenraum eine Ruhepause eingelegt werden soll.

Wecker

Kleiner Wecker

Macht Zeit erlebbar

Der kleine Wecker zeigt zuverlässig die Tageszeit an und kann durch die einfache Alarm­einstellung auf die wärmsten bzw. kühleren Tageszeiten aufmerksam machen. Mithilfe des UV-­Index und der Uhr kann zusätzlich bestimmt werden, wann die UV-­Belastung besonders hoch ist.

kleines Thermometer

Kleines Thermometer

Kühle Luft im Innenraum

Das kleine Thermometer ist gut für Experimente geeignet. Kinder können es in den Kühl­schrank, ins Eisfach oder in die direkte Sonne legen und somit unterschiedliche Temperatu­ren erforschen.

KlimaWissen

KlimaWissen

Wissen für die Hosentasche

Die kleine Broschüre KlimaWissen von BildungsCent e.V. bietet anschaulich aufbereitetes Wis­sen und Hintergründe zur Klimakrise. Wissen bereitet die Grundlage für ein Bewusstsein, dass jede*r etwas zum Schutz des Klimas beitragen kann. Denn „Klimaschutz ist Gesundheitsschutz“ (Zitat von Dr. Eckard von Hirschhausen, u.a. Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung Gesunde Menschen Gesunde Erde).

lange Hose

Lange Hose

Die richtige Kleidung ist wichtig

Beim Herumtoben auf Wiesen oder im Wald schützt lange Kleidung vor Krankheits­überträgern. Auf heller Kleidung sind Zecken besser zu sehen. Lange, luftige Kleidung schützt außerdem vor UV-­Strahlung.

leeres Glas

Leeres Glas

Ein Glas voll frischer Luft

Das Glas mit Luft veranschaulicht das Thema Luftschadstoffe und regt zur Diskussion an. Welche Bedeutung hat Luft? Warum nehmen die Menschen hin, dass sie giftige Stoffe ent­hält? Wie schütze ich mich und die Kinder vor Schadstoffen, die ich nicht sehen kann?

Lunchbox

Lunchbox

Außen hart, innen lecker

Die Lunchbox ist ideal zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und kann bei Hitze mit gesun­den, leichten und wasserreichen Leckereien gepackt werden. Bei hohen Temperaturen ist es wichtig darauf zu achten, dass sich keine schnell verderblichen Lebensmittel in der Box befin­den. Auch auf ausreichendes Trinken ist insbesondere bei Hitze zu achten.

Sonnensegel

Mobiles Sonnensegel

Spendet Schatten

An wolkenlosen, sonnigen Tagen sorgt das mobile Sonnensegel schnell für Schatten und schützt vor der Sonne. Das Sonnensegel ist einfach im Kita-­Garten oder überall anders aufzu­bauen. Kinder können darunter auch an sonnigen Tagen im Schatten spielen.

Notfallplan Extremwetter

Notfallplan Extremwetter

Einen kühlen Kopf bewahren

Was muss ich tun bei Hitze, Starkregen oder Sturm? Der Notfallplan­-Extremwetter zeigt Kin­dern, Erzieher*innen und Eltern was zu tun ist, wenn das Wetter umschlägt. Das Poster kann zum Beispiel in der Kita aufgehängt oder bei Elternabenden verteilt werden.

Pollenflug-Kalender

Pollenflug-Kalender

Macht Unsichtbares sichtbar

Der Pollenflug-­Kalender zeigt genau an, mit welchem Pollenflug in den einzelnen Monaten zu rechnen ist. Neben den Pollenflugkernzeiten ist im Kalender ebenfalls gekennzeichnet, wann die Intensität der fliegenden Pollen besonders hoch ist. Das Poster kann zum Beispiel in der Kita aufgehängt oder bei Elternabenden verteilt werden.

Sonnencreme

Sonnencreme

Wie eine zweite Haut

Sonnencreme kann einem Sonnenbrand vorbeugen. An den Stellen, die nicht durch Klei­dung geschützt werden können, sollte sie dick und lückenlos auf die Haut aufgetragen wer­den. Es ist wichtig, dass Kinder früh lernen, sich vor der Sonne zu schützen. Durch den regelmäßigen Gebrauch von Sonnen­creme wird Sonnenschutz in den Alltag der Kinder integriert.

Sonnenhut

Sonnenhut

Schützt vor der Sonne

Lange, luftige Kleidung schützt die Haut vor UV-­Strahlung. Bei Kindern ist eine Kopfbede­ckung zu empfehlen, die den Kopf, den Nacken und die Augen vor UV-­Strahlung schützt.

Jahreszeiten Wimmelbuch

Wimmelbuch Jahreszeiten

Viel zu entdecken

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – das Wimmelbuch zeigt auf bunten und detailliert illustrier­ten Seiten, was die Jahreszeiten zu bieten haben. Es kann zum Beispiel genutzt werden, um mit Kindern zu entdecken, was Wetter eigentlich ist oder wie es sich von Klima unterscheidet.

Zeckenkarte

Zeckenkarte

Hilft in der Not

Mit der Zeckenkarte können Zecken einfach und sicher entfernt werden, ohne sie zu verletzen. Da­durch reduziert sich das Risiko einer Übertragung von Krankheitserregern. Durch die integrierte Lupe können auch kleine Zecken erkannt werden. Mit dem kleinen Ausschnitt der Zeckenkarte las­sen sich z. B. auch Bienenstachel gut entfernen. Nach Ausflügen oder anderen Aktivitäten im Grü­nen ist zu empfehlen, dass Eltern ihre Kinder auf mögliche Zecken untersuchen. Dies trägt dazu bei, diese möglichst schnell und korrekt zu entfernen.